Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Herzlich Willkommen bei der Volkssolidarität Region Rostock.

Pflegeheim "Haus Abendsonne"

Wenn der Wunschtraum eines schwerkranken Menschen Flügel bekommt…

Wenn der Wunschtraum eines schwerkranken Menschen Flügel bekommt…

Genauso erging es einem pflegebedürftigen Heimbewohner des Pflegeheims „Haus Abendsonne“ in Zapkendorf. Der große stattliche, immer liebenswerte und hilfsbereite Mann, von allen liebevoll „Lippi“ genannt, wird schwer krank. Ging er sonst fleißig dem Hausmeister zur Hand, pflegte Grünanlagen, harkte im Herbst das Laub zusammen und fegte im Winter Schnee, so wird all das mit einmal durch Krankheit nicht mehr möglich sein. Operationen und Therapien lassen ihn das Leben nun schwer ertragen und trotzdem holt er seine geliebte Schubkarre und schaut sich in „seiner“ Parkanlage um.

Gekennzeichnet von seiner Krankheit erträgt er jeden Tag so wie er kommt, mal resignierend und dann wieder hoffend. Er hat stets ein gutes und nettes Verhältnis zu seien Pflegern/-innen, die ihn irgendwann fragten, ob er noch einen besonderen Wunsch hätte. Daraufhin kam der „Wunschtraum-Angeln“. Selber nicht mehr in der Lage mit Angel und Kescher loszugehen, wuchsen jedoch dem Wunsch dann Flügel.

Nun kam ich ins Spiel, fing die Flügel auf uns veranlasste alles, damit zu den Flügeln auch die Wunschengel erschienen mit dem Wünschewagen. „Lippi“ wurde am 22.07.2022 gegen 14:00 Uhr abgeholt und es ging mit Angel und Zubehör nach Remplin zum Forellenangeln. Er war sooo glücklich mit feuchten Augen und sooo aufgeregt. Mit Rollstuhl ran ans Geschehen und „Lippi“ sah nur noch sein Flott und zeigte den Forellen, das nicht nur schwimmen schön ist, sondern auch fliegen. So flog die erste Forelle an Land und die nächsten hatten Pech, sie wurden gekeschert.

Er war mit den Augen nur bei der Sache, lediglich Eis und Kaffee konnten ihn ein wenig ablenken. Nach vielen Stunden ging es dann mit den Engeln des Wünschewagens wieder heimwärts und „Lippi“ hatte seinen Wunschtraum erlebt. Er und wir alle sind dem Engelteam vom Wünschewagen so dankbar, dass es diese Möglichkeit zur Erfüllung eines letzten Wunsches gibt. Es war schon unser vierter Heimbewohner, dessen Traum durch die liebevollen ehrenamtlichen „Wünsche-Mitarbeiter“ erfüllt wurde.
Vielen, vielen Dank und da warten ganz bestimmt noch ganz viele Flügel.

Pflegeheim „Haus Abendsonne“

Ehrenamtliche Sterbebegleitung

Betty Schilling

IMG-20220724-WA0001.jpg
IMG-20220724-WA0002.jpg
IMG-20220724-WA0005.jpg
IMG-20220724-WA0006.jpg
IMG-20220724-WA0004.jpg
IMG-20220724-WA0000.jpg
IMG-20220724-WA0007.jpg
IMG-20220724-WA0008.jpg
IMG-20220724-WA0003.jpg