In allen unseren Kindertagesstätten bieten wir den Kindern eine umfassende Vollverpflegung an. Weil die gesundheitsfördernde Ernährung der Kinder für uns immer eine wichtige Rolle gespielt hat, haben wir auch in Zeiten gesellschaftlicher und struktureller Veränderungen unsere eigenen Küchen stets aufrechterhalten und können somit von vielen Jahren Erfahrung profitieren.

Engagiertes und  gut ausgebildetes Fachpersonal kocht in vier modern eingerichteten Küchen (drei in Kindertagesstätten und eine im Pflegeheim in Warnemünde) täglich schmackhafte und kindgerechte Mahlzeiten entsprechend den DGE-Richtlinien. Der Transport des frisch zubereiteten Mittagessens in die kleineren Einrichtungen, welche über keine eigene Küche verfügen, erfolgt in modernen Thermophoren im betriebseigenen Fahrzeug mit zuverlässigen Fahrern. Die Qualität des angelieferten und des vor Ort zubereiteten Essens wird täglich intern und auch regelmäßig durch amtliche Hygienekontrollen geprüft.

Sowohl die Mitarbeiter/innen in den Küchen als auch die Erzieher/innen bilden sich regelmäßig zur gesundheitsfördernden Ernährung und zu den hygienischen Anforderungen weiter, die dann gemeinsam in der täglichen Arbeit zum Wohl der Kinder umgesetzt werden.

So ist es für uns auch selbstverständlich, dass wir besonderen Bedürfnissen von Kindern,  religiös oder gesundheitlich bedingt, im Rahmen unserer Möglichkeiten Rechnung tragen.

Wir arbeiten mit verschiedenen Lieferanten zusammen und bevorzugen so weit wie möglich  regionale und saisonale Angebote sowie Bio-Erzeugnisse.

In allen Einrichtungen spielt die Heranführung der Kinder an eine gesunde Lebensweise im Bereich Ernährung eine wichtige Rolle und entsprechende Projekte/Aktionen werden durch die Küchenkräfte tatkräftig unterstützt. In den Einrichtungen, die nach den Gesundheitslehren von Sebastian Kneipp arbeiten, werden Ernährungsthemen besonders intensiv in die pädagogische Arbeit einbezogen.

Wir arbeiten auch im Bereich der Verpflegung und Ernährungserziehung vertrauensvoll mit den Eltern zusammen und besprechen Anregungen, Wünsche und Vorhaben z.B. gemeinsam im Elternrat.